Gestalttherapie (online)

 

 

- (aber auch gerne persönlich vor Ort)

 

 

-Die Gestalttherapie ist eine Form der dialogischen, existenziellen und humanistischen Therapien (dritte Kraft)

 

- hinter dem Begriff der Gestaltherapie stehen hauptsächlich die Psychoanalytiker Fritz und Lore Perls.

 

-Verwechselt wird die Gestalttherapie gerne mit "Gestaltungstherapie" obwohl sie sicherlich ein großes, kreatives therapeutisches Wachstumspotential in sich birgt ;weshalb sie auch auf viele Künstler und andere kreative Köpfe Faszination ausübt. 

 

Das Kreative (die Schöpferkraft) findet man sicherlich schon in Aussagen der Begründer wie :

 

"Meine Wildnis ist die Seele des Anderen"

-Lore Perls- (Buchtitel)

 

Die Gestalttherapie ist das "Enfant Terrible" der therapeutischen Landschaft und deshalb auch nicht der Mainstream den die Verhaltenstherapeuten die kassenärztlich abrechnen mit der Verhaltenstherapie gehen.

 

Sie ist die sogenannte dritte Kraft der Therapien . Sicherlich auch wegen ihrer gesellschaftlichen Kritik und ihrer Unangepasstheit.

 

Die Begründer Fritz und Lore Perls waren Psychoanalytiker und haben sich der Psychoanalyse aus unterschiedlichen Gründen abgewandt um die Gestalttherapie zu entwickeln.

 

 

 

-Die Gestalttherapie ist eine Einladung  zur persönlichen Erkundung des Lebens.

 

-Sie ist eine Reise zum eigenen Selbst und ist eine Art Landkarte zum Entdecken und Erfinden neuer geh- barer Wege.

 

-Im Hinblick auf die kreative Perspektive kann man sich auch ein Bild vorstellen das der Seele eines Menschen ähnlich ist . Das Bild ist im Prozess. Hier ein wenig mehr blau und an anderer Stelle vielleicht noch ein wenig grün. Der stetige Wandel.

 

- Achtsamkeit ist auch eine wichtige Haltung des Gestalttherapeuten, die aus dem dialogischen Gedanken des Religionsphilosophen Martin Bubers stammt und auch aus der Phänomenologie entspringt.

 

 

 

-Der Therapeut sieht sich als Unterstützer und Begleiter um den Klienten erforschen zu lassen welchen Lebensweg er oder sie gehen möchte.(Oder auch nicht!)

 

-Die Gestalttherapie fasziniert durch ihr unmittelbares, erlebnisorientiertes Vorgehen.

 

-Gerne können Sie sich zum vielfältigen philosophischen, soziologischen und psychologischen Hintergrund bei dem Dachverband für deutsche Gestalttherapeuten deren Mitglied ich bin kundig machen.

 

Ich bitte Sie sogar darum damit Sie im Vorfeld wissen worauf Sie sich eventuell einlassen möchten. Ein humanistisches Menschenbild und eine Haltung der therapeutischen Beziehung die viele Menschen berührt.

www.dvg-gestalt.de 

 

Die Gestalttherapie ist wie oben schon beschrieben eine Einladung zur Erkundung der inneren Landkarte. Es ist eine Wegstrecke ohne zu wissen wie lange man unterwegs ist und wohin es geht.

 

-Sind Sie steckengeblieben in Ihrer Angst und Unzufriedenheit, ihren schief gegangenen persönlichen  Beziehungen, einem  Unglücksgefühl?

 

-Sie  suchen intensive Begleitung und Unterstützung um Ihre Probleme zu lösen?  

 

-Leiden vielleicht an einer depressiven Stimmungslage und Ängsten die Unterstützung benötigt.

 

-Sie haben eine  Diagnose für Ihr Problem gefunden oder erhalten und suchen therapeutische Hilfe und Begleitung?

 

-Wenn Sie sich in den Fragen wiederfinden sind Sie bei mir richtig und herzlichst willkommen!

 

-seit fast 20 Jahren unterstütze ich Menschen in Krisensituationen.

 

-von 2000-2006 machte ich meine gestalttherapeutische Ausbildung am (GIK Köln) Gestaltinstitut Köln bei Erhard Doubrawa.

 

-seit 2006 bin ich Heilpraktiker (HPPsych.) (durch die Stadt Düsseldorf)

 

-Gestalttherapie wird leider von den Krankenkassen nicht übernommen(was auch politische Hintergründe hat) so dass die einzelnen Sitzungen aus der eigenen Tasche gezahlt werden müssen.

 

-Oft sinnvoll bei der mangelnden therapeutischen   (Unter)Versorgungslage und eine Überlegung wert wenn Sie eine Gestalttherapie machen möchten und natürlich wenn es für Sie finanziell machbar ist!

 

-Die gestalttherapeutische Sitzung findet in der Regel einmal in der Woche statt(50 min). Sie kann aber auch je nach Situation und Bedarf öfter oder nur 14 tägig stattfinden.

 

 

 

Bei Interesse an einer Gestalttherapie biete ich ein kostenloses Vorgespräch

 

(Bitte Kontakt über das Websiteformular aufnehmen)

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Herzlichst,

Hans Redel