Herzlich willkommen

Schön, dass Sie hier sind

 

 

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich selbständig als Diplom- Designer und künstlerischer Keramiker. Meine Ausbildung zog mich zunächst nach Italien ans Istituto statale d'arte di Urbino (Staatliches Kunstinstitut in Urbino), wo ich die Ausbildung zum Maestro d'arte absolvierte. Im Anschluss studierte ich noch Produktdesign ( Schwerpunkt Keramik/ Porzellan/Glas) an der Hochschule Krefeld.

 

Neben meiner eigenen, künstlerischen Arbeit in der Werkstatt entdeckte ich meine Leidenschaft das künstlerisch-gestalterische sowie  auch technische Wissen weiter zu vermitteln. Gestalttherapie , Meditation und Achtsamkeit führten mich zu einer Ausbildung zum MBSR-Lehrer am Institut für Achtsamkeit ( Dr. Linda Lehrhaupt ) und begleiten seitdem mein gestalterisches Tun und Sein.

 

In kleinen Arbeitsgruppen von 4 Personen unterstütze ich in meinen Wochenendkursen im Sauerland alle, die sich für das Arbeiten mit Ton und Achtsamkeit interessieren und ein lebhaftes Beisammensein mögen. Ob ein Intensiv- Dreh-Kurs an der Töpferscheibe ( eine Übung die sehr viel Achtsamkeit erfordert) oder im freien Zugriff auf das Material sogenannte  Aufbautechniken ohne Töpferscheibe bei  denen frei gearbeitet werden kann was auch immer Sie herstellen möchten. Gartenkeramik, Schmuck, Vasen bis zu Kleinplastiken wie Figuren oder anderes .......vieles  ist möglich an diesem Wochenende. Ich freue mich auf Sie!!

 

In meiner gemütlichen und gut ausgestatteten kleinen Werkstatt, pflege ich einen persönlich als auch professionellen Stil mit meinen Kursteilnehmerinnen und Teilnehmern. Ideen und Vorhaben zu verstehen und dann individuell beratend und handwerklich unterstützend zur Seite zu stehen - das ist meine Aufgabe, die ich  mit großer Freude umsetzte.  Am Ende stellen Sie etwas wirklich Eignes her, das so einzigartig ist, wie Sie selber

 

Der "Töpfermeister" zieht einen Henkel für eine Tasse 

Die Werkstatt

Die Werkstatt mit Blick zum Arpebach 

Töpferscheibenarbeit auf der Werkstatt- Terrasse am Arpebach